Leuchtpult
Beschreibung
(Update vom 25.08.2022)
Selektionen
Bilder der Ordnung Orthoptera (Geradflügler)
d1153
Blauflügelige Ödlandschrecke (Oedipoda caerulescens)

Blauflügelige Ödlandschrecke  (Oedipoda caerulescens)

Die Ödlandschrecke bevorzugt einen vegetationsarmen Lebensraum und kommt auf Trockenrasen, sowie in Sand- und Kiesgruben vor. Ihre Färbung ist sehr variabel und reicht von ockerbraun über graubraun bis fast schwarz. Sie hat kräftige Sprungbeine und besitzt auf den Vorderflügeln helle Querbinden, die Basis der Hinterflügel hat eine blau-transparente Färbung (Namensgebung). Die Männchen entwickeln nur ein schwaches Zirpen.

d1153
Bilder der Ordnung Hymenoptera (Hautflügler)
d1235
Sandwespe (Ammophila sabulosa)

Sandwespe  (Ammophila sabulosa)

Die Sandwespe hat eine sehr spindelförmige Gestalt. Der Hinterleib ist sehr langgestreckt, etwa doppelt so lang wie die Brust, am vorderen Teil orangerot und am Ende glänzend schwarz. Die weit verbreitete Sandwespe liebt trockene sandige Habitate. Während der Nistzeit legt das Weibchen an einem günstigen Standort ein ca. 10 cm tiefes unterirdisches Nest an. Der Eingang wird sorgfältig verschlossen. Futter der Larven sind die unbehaarten Raupen von Eulenfaltern.

d1235
Bilder der Ordnung Odonata (Libellen)
d1275
Blutrote Heidelibelle (Sympetrum sanguineum)

Blutrote Heidelibelle  (Sympetrum sanguineum)

Die Männchen der Blutroten Heidelibelle besitzen einen spindelförmig verbreiterten leuchtend roten Hinterleib, der auf den letzten Segmenten eine feine schwarze Rückenlinie trägt. Der Hinterleib des Weibchens ist im Querschnitt zylindrisch und weist eine ocker- bis rotbraune Färbung auf. Die Flugzeit ist von Juli bis September, die Tiere sind weit verbreitet und im Hochsommer häufig.

d1275
d1402
Gemeine Heidelibelle (Sympetrum vulgatum)

Gemeine Heidelibelle  (Sympetrum vulgatum)

Das Biotop der Heidelibelle sind stehende Gewässer aller Art. Sie jagt oft weit weg vom Wasser. Zur Paarung kehrt sie an die Gewässer zurück. Die Eier werden aus einer Flughöhe von ca. 50 cm auf die Wasseroberfläche fallen gelassen.

d1402
Bilder der Ordnung Lepidoptera (Schmetterlinge)
d1319
Rotes Ordensband (Catocala nupta)

Rotes Ordensband  (Catocala nupta)

Die Hinterflügel sind auffallend rot und besitzen zwei breite schwarze Binden. Die Flugzeit des roten Ordensbandes ist Mitte Juli bis Anfang Oktober. Weiden und Pappeln sind die Futterpflanzen der Raupen. Sehr trockene Standorte werden gemieden.

d1319
Bilder der Ordnung Heteroptera (Wanzen)
d1303
Raupenjäger (Pinthaeus sanguinipes)

Raupenjäger  (Pinthaeus sanguinipes)

Diese Baumwanze besitzt eine dunkel- bis rötlichbraune Oberseite. Die Seiten am Hinterleib sind schwarz-gelb gescheckt. Habitate sind Bäume und Sträucher an Laubwaldränder oder -lichtungen. Imagines und Larven ernähren sich räuberisch von Schmetterlingsraupen, Blattwespen, Blattkäfern und deren Larven.

d1303
Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de