Rotes Ordensband
(Catocala nupta)

Schmetterling des Jahres 2015
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d1319
Rotes Ordensband (Catocala nupta)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Noctuidae
(Eulenfalter)
Größe Flügelspannweite:
65 bis 75 mm
Raupe:
bis 70 mm
Verbreitung gemäßigte und warme
Zonen Europas, fehlt im
Norden Europas
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Das Rote Ordensband hat graubraune Vorderflügel. Die Hinterflügel sind auffallend rot und besitzen zwei breite schwarze Binden. Die Saumbinde in der Flügelmitte ist etwas geknickt.

Raupe
Die hellgrauen Raupen tragen einen gelblichen Buckel auf dem 8. Segment.

Lebensraum
Habitate sind feuchte Laubwälder, Bach- und Flussränder und Ufer von Seen bevorzugt wo Weiden- und Pappelbestände vorhanden sind. Die Falter können auch in Parks, Alleen und naturnahen Gärten angetroffen werden. Sehr trockene Standorte werden gemieden.

Lebensweise
Die Flugzeit des vorwiegend nachtaktiven roten Ordensbandes ist Mitte Juli bis Anfang Oktober. Es wird eine Generation ausgebildet. Die Falter fliegen das Licht zwar an, setzen sich aber meist in einiger Entfernung. Auch die Raupen sind nachtaktiv und ruhen am Tage auf Baumstämmen oder Ästen. Die Verpuppung erfolgt eingesponnen zwischen Blättern.

Nahrung
Die Falter saugen an gärendem Obst und blutenden Bäumen. Weiden und Pappeln sind die Futterpflanzen der Raupen.

Sonstiges
Es gibt mehrere Ordensbänder mit roten Hinterflügeln, die aber wesentlich seltener sind.

Weitere Bilder

07301
Rotes Ordensband (Catocala nupta)

 
 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |