Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z

» B «

Vorschau Plus   Vorschau Minus

basal

Bastard

Befreiungsruf

Begattungsapparat

biogen

Bioindikatoren

Biologie

Biotop

Biozönose

boreomontan

Brache

brachypter

Braunfrosch

Brunstschwielen

bei vielen Frosch- und einigen Schwanzlurchen ausgebildete raue und in der Regel dunkel gefärbte Hautzonen; während der Paarungszeit sind die Brunstschwielen, die den Männchen das Festhalten der Weibchen erleichtern sollen, besonders gut entwickelt; bei Froschlurchen befinden sich Brunstschwielen oft an den Daumen, sie können aber auch an weiteren Fingern auftreten und bei einigen Arten kommt es auch zur Ausbildung rauer Hautzonen am Bauch, an den Schwimmhäuten oder an den Vorderbeinen

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de