Braunwurz-Mönch
(Shargacucullia scrophulariae)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
 Raupe  d3983
Braunwurz-Mönch (Shargacucullia scrophulariae)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Noctuidae
(Eulenfalter)
Größe Flügelspannweite
45 mm
Raupe
bis 50 mm
Verbreitung West- und Mitteleuropa
Britische Inseln
Iberischen Halbinsel
im Süden
bis Griechenland
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Die hellen Vorderflügel sind gelb-braun und am Vorderrand grau. Auf dem Brustabschnitt besitzt der Falter einen deutlich lang ausgeprägten Haarschopf. Der Saum an den Vorderflügeln ist gewellt.

Raupe
Die Grundfärbung variiert zwischen grün- oder gelbweißlich bei leicht bläulicher Tönung. Jedes Segment hat 3 gelbe Flecken, die von großen, schwarzen Strichen und Punkten eingerahmt sind. Der Kopf ist gelblich mit schwarzen Punkten. Die Puppe hat eine braungelbe Färbung.

Lebensraum
Weitverbreitet vor allem in Laub- und Mischwäldern aber auch an Gräben und in Kiesgruben, bevorzugt werden etwas feuchte, offene bis halbschattige Stellen.

Lebensweise
Die Falter fliegen jährlich in einer Generation von Mitte Mai bis Anfang Juli. Die Raupen findet man von Mitte Juni bis Mitte August. Das Weibchen legt seine Eier an Blütenknospen der Futterpflanze ab. Die Larven sitzen meist völlig frei auf der Pflanze. Zunächst wird der Bereich der Blütenstände angefressen, hier werden Knospen, Blüten und heranreifende Früchte befallen. Erst danach werden auch die Blätter benagt. Die Raupe verpuppt sich im Erdboden in einen sehr festen Kokon. Überwintert wird als Puppe.

Häufiger als den Faltern begegnet man den bunten Raupen.

Nahrung
Als Futterpflanzen der Raupen dienen Baumwurzarten, wie hauptsächlich der Geflügelte Braunwurz (Scophularia umbrosa). Gelegentlich wird auch die Mehlige Königkerze (Verbascum lychnitis) oder der Sommerflieder (Buddleja davidii) aufgesucht.

Sonstiges
Die Färbung der auffälligen Raupen kann als Warntracht gedeutet werden, da sie wahrscheinlich auf einen unangenehmen Geschmack hinweist. Als ähnliche Art ist der Königskerzen-Mönchs (Shargacucullia verbasci) zu nennen, wobei sowohl die Raupen als auch die Falter ähnlich sind.

Weitere Bilder

d3997
Braunwurz-Mönch (Shargacucullia scrophulariae)
Raupe

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |