Rinderfliege
(Mesembrina meridana)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d9765
Rinderfliege (Mesembrina meridana)
Ordnung Diptera
(Zweiflügler)
Familie Muscidae
(Echten Fliegen)
Größe bis 10 mm
Verbreitung Palärarktis
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Der glänzend schwarze Körper der Rinderfliege ist stark behaart. Deutlich sichtbar ist die charakteristische orangefarbene Unterseite der Flügel.

Lebensraum
Von März bis September (gelegentlich bis Oktober) können wir diesen Kulturfolger auf Wiesen, an Waldrändern aber auch oftmals in der Nähe der Menschen antreffen. Die Imagines sitzen oft auf Blüten oder Stängeln.

Lebensweise
Das im Gegensatz zum Männchen etwas größere Weibchen legt seine etwa 100 gelblich-weißen ovalen Eier in Kuhfladen und anderem Aas ab.

Nahrung
Die Rinderfliege ernährt sich hauptsächlich vom Nektar. Die Larven leben von organischem Material (Kot, Abfälle, Fleisch und andere organische Stoffe).

Sonstiges
Bereits nach 1 Woche als ist die Entwicklung vom Ei bis zur fertigen Fliege abgeschlossen.

Weitere Bilder

d9773
Rinderfliege (Mesembrina meridana)

 

d9775
Rinderfliege (Mesembrina meridana)

 

d9764
Rinderfliege (Mesembrina meridana)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |