Diptera  -  Zweiflügler Diptera (Zweiflügler) Infos zur Ordnung Diptera Galerie Diptera Ordnung Diptera (Zweiflügler) drucken
  [Echten Fliegen]  - Muscidae  2 Arten | 6 Fotos

Alle auswählen   Keine auswählen
(Asilidae) |5| Raubfliegen Bremsen |4| (Tabanidae)
(Tachinidae) |3| Raupen- oder Schmarotzerfliegen Echten Fliegen |2| (Muscidae)
(Calliphoridae) |4| Aas- bzw. Schmeißfliegen Schwebfliegen |14| (Syrphidae)
(Culicidae) |1| Stechmücken Tanzfliegen |1| (Empididae)
(Drosophilidae) |1| Taufliegen Dungfliegen |1| (Scathophagidae)
(Rhagionidae) |1| Schnepfenfliegen Wollschweber |4| (Bombyliidae)
(Tipulidae) |2| Schnaken Fanniidae |1| 
(Bibionidae) |2| Haarmücken Waffenfliegen |2| (Stratiomyiidae)
(Psychodidae) |1| Schmetterlingsmücken Pediciidae |1| 

Bild Funktionen Art Beschreibung

d3252
Kl. Raubhausfliege

Kl. Raubhausfliege
(Coenosia tigrina)

19. Mai 2009
Die Kleine Raubhausfliege besitzt einen gedrungenen Körperbau. Ihr hellgrauer Hinterleib hat große und kleine dunkle Flecken. Sie ähnelt der Stubenfliege, ist jedoch etwas kleiner. Die räuberisch lebende und häufige Fliege bewohnt Waldränder und Feuchtwiesen. Im Gegensatz zu den recht lebhaften Stubenfliegen sitzen die erwachsenen Räuberischen Fliegen i.d.R. ruhig und aufrecht auf einer Stelle und warten auf Beute. Um Beute aufzuscheuchen, unternimmt dieser Ansitzjäger kurze Schwirrflüge.

d9765
Rinderfliege

 
Rinderfliege
(Mesembrina meridana)

Wikipedia

02. August 2008
Von März bis September (gelegentlich bis Oktober) können wir diesen Kulturfolger antreffen. Der glänzend schwarze Körper der Rinderfliege ist stark behaart. Deutlich sichtbar ist die charakteristische orangefarbene Unterseite der Flügel. Das Weibchen legt seine etwa 100 gelblich-weißen ovalen Eier in Kuhfladen und anderem Aas ab.
Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2023   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |