Nesselschnabeleule
(Hypena proboscidalis)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d2758
Nesselschnabeleule (Hypena proboscidalis)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Noctuidae
(Eulenfalter)
Größe Flügelspannweite
25 bis 38 mm
Verbreitung Europa
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Die Nessel-Schnabeleule besitzt graubraune bis zu gelblichbraune Vorderflügel und gut entwickelte Saugrüssel. Charakteristisch sind die sehr langen Palpen, die nebeneinander rüsselartig vorgelagert sind. Die Hinterflügel sind graubraun und zeichnungslos. Die gelblich-grüne bis dunkelgrüne Raupe hat eine auf dem Rücken weiss-grünlich verlaufende Linie.

Lebensraum
Diese Eulenfalter sind in feuchten offenen Wäldern und Sümpfen häufig anzutreffen, gerne wo Brennnesseln vorkommen.

Lebensweise
Die Flugzeit dieses nachtaktiven Falters ist von Mai/Juni bis Oktober. Es werden 2 Generationen ausgebildet (Raupen der 1. Generation August bis Mai; 2. Generation Juli bis August). Die Überwinterung erfolgt als Raupe, die Verpuppung findet in einem Kokon unter der Futterpflanze statt.

Nahrung
Die Falter nehmen Nektar zu sich (gerne von Brombeerfrüchten). Raupenfutterpflanzen sind hauptsächlich Brennnesseln aber auch Giersch, Hopfen und Wald-Ziest.

Sonstiges
Die Nessel-Schnabeleule wird auch Gemeine Nessel-Zünslereule genannt.

Weitere Bilder

d2749
Nesselschnabeleule (Hypena proboscidalis)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |