Gammaeule
(Autographa pulchrina)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d2637
Gammaeule (Autographa pulchrina)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Noctuidae
(Eulenfalter)
Größe Flügelspannweite
35 bis 40 mm
Verbreitung Nordafrika, Europa
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Die grau- bis violettbraun gefärbte Gammaeule hat in der Mitte der Vorderflügel einen auffälligen silbrigen Fleck, der an ein "y" erinnert (das Gamma-Zeichen).

Lebensweise
Dieser Eulenfalter bewohnt unterschiedlichste Biotope, er kommt auf Wiesen wie in Gärten als auch in Laub- und Auwäldern vor. Ihr Auftreten ist in den Jahren sehr unterschiedlich. Die Falter saugen u. a. an Disteln, Petunien, Flatterbinse oder Linde. Als Wanderfalter fliegt er Anfang April bis Juni aus dem Süden ein. Die Rückreise wird von Juli bis September vollzogen. Die Raupen ernähren sich von Brennnesseln, Flachs und Klee.

Weitere Bilder

d6900
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 
 

d7952
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 
 

d7246
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 
 

d7249
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 
 

d5835
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 

00102
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 

d2645
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 

d2659
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 

d2665
Gammaeule (Autographa pulchrina)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |