Pyramideneule
(Amphipyra pyramidea)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d3451
Pyramideneule (Amphipyra pyramidea)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Noctuidae
(Eulenfalter)
Größe Flügelspannweite
40 bis 52 mm
Raupe
ca. 42 mm
Verbreitung ganz Europa,
gemäßigte Zone Asiens
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Die Pyramideneule besitzt orange- bis rotbraune Hinterflügel. Die dunklen Vorderflügel sind graubraun gemustert und tragen eine gepunktete und helle doppelte Querbinde. Im mittleren Flügelbereich befindet sich jeweils ein schwarzer Bereich, über dem ein kleiner hell umrandeter schwarzer Fleck zu sehen ist.

Raupe
Die blaugrünen Raupen sind durch viele weiße Punkte gekennzeichnet. Die Färbung des Rückens ist leicht heller. Im Bereich der Stigmen ist eine helle Seitenlinie zu sehen, die auf Segment 3 bis 5 fehlt. Ein großer pyramidenförmiger Höcker befindet sich am Hinterleibsende.

Lebensraum
Der weit verbreitete Falter lebt in Misch- und Auwäldern, Obstgärten, Parks und Gärten.

Lebensweise
Flugzeit der Pyramideneule (eine Generation) ist Mitte Juli bis Anfang Oktober. Die Raupen findet man von Mai bis Anfang Juni. Die vom Weibchen abgelegten zunächst violett gefärbten Eier verfärben sich später in den orangeroten Bereich. Die Eier überwintern.

Nahrung
Futterpflanzen der Raupen sind verschiedene Laubhölzer wie z. B. Bergahorn, Salweide, Gemeine Esche, Gemeine Hasel oder Himbeere. Da die Raupen an der Unterseite der Blätter fressen und aufgrund ihrer kontrastreichen Färbung sind sie sehr gut getarnt.

Sonstiges
Die Falter können leicht mit entsprechenden Ködern (Honig und Bier) angelockt werden.

Weitere Bilder

d3489
Pyramideneule (Amphipyra pyramidea)

 

d3455
Pyramideneule (Amphipyra pyramidea)

 

d3476
Pyramideneule (Amphipyra pyramidea)

 

d3444
Pyramideneule (Amphipyra pyramidea)

 

d3452
Pyramideneule (Amphipyra pyramidea)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |