Rötlichgelbe Herbsteule
(Agrochola circellaris)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d7958
Rötlichgelbe Herbsteule (Agrochola circellaris)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Noctuidae
(Eulenfalter)
Größe Flügelspannweite
32 bis 44 mm
Verbreitung Europa,
Vorderasien
Weblink(s)
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Der Falter ist in Färbung und Zeichnung leicht variabel, charakteristisch ist eine gelblich- bis rötlichbraune Flügelzeichnung.

Lebensraum
Die recht häufige Rötlichgelbe Herbsteule ist in fast allen Biotopen anzutreffen vom Flachland bis in mittlere Bergregionen. Besiedelt werden Waldränder, Lichtungen, Moorgebiete sowie Parks und Gärten.

Lebensweise
Die nachtaktiven Falter fliegen von August/Anfang September bis in den November hinein. Von Mai bis Juni kann man die Raupen finden. Die Verpuppung findet im Boden in einem Erdkokon statt, die Eier überwintern.

Nahrung
Junge Raupen fressen ab März an gerne an Weidenkätzchen, Pappel oder Ulme, die älteren Raupen ernähren sich bis Juni am Boden von unterschiedlichen Kräutern.

Weitere Bilder

d7964
Rötlichgelbe Herbsteule (Agrochola circellaris)

 

d7969
Rötlichgelbe Herbsteule (Agrochola circellaris)

 

d7972
Rötlichgelbe Herbsteule (Agrochola circellaris)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |