Teichmolch
(Triturus vulgaris)

Reptil/Lurch des Jahres 2010
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
 Weibchen   d0146
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Ordnung Urodela
(Schwanzlurche)
Familie Salamandridae
(Echte Salamander)
Größe Männchen bis 11 cm
Weibchen 9 bis 10 cm
Verbreitung Europa,
fehlt aber in Spanien, Portugal, Süden Italiens
sowie im Norden Skandinaviens
im Osten bis Asien
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Gattung
Der Teich- oder Streifenmolch gehört zur Gattung der echten Wassermolche (Triturus).

Aussehen
Während der Paarungszeit besitzen die Männchen einen hohen gewellt-gezackten Kamm, der über den Rücken bis zum Schwanzende verläuft. Die Bauchfärbung ist leuchtend orange mit schwarzen großen runden Flecken. Über den Kopf ziehen sich mehrere dunkle Längsstreifen, daher auch der Name Streifenmolch. An den Zehen der Hinterbeine sind deutlich breite Hautsäume ausgebildet. Die Färbung des Weibchens ist lehmfarben und hat eine gelblich bis orange Bauchunterseite mit vielen kleinen dunklen Flecken. Es hat hellere Bauchseiten als das Männchen und nur kleine Bauchflecken.

Lebensraum
Teichmolche sind bei der Wahl ihrer Laichgewässer nicht sehr anspruchsvoll, er kommt in fischlosen Tümpeln, Teichen oder langsam fließenden Bächen vor. Gerne werden Gewässer besiedelt, die pflanzenreich und von der Sonne beschienen sind. Auch Gartenteiche werden angenommen und Kleinstpopulationen halten sich selbst in Wohngebieten.

Lebensweise
Während der Laichzeit von Ende März bis in den Sommer leben die Tiere aquatisch und sind tagaktiv. Zuerst wandern die Männchen ein, etwas später die Weibchen. Das Männchen umwirbt das Weibchen mit eingezogener wedelnder Schwanzspitze, wobei Pheromone (Sexuallockstoffe) zum Weibchen gefächert werden. Die vom Männchen abgesetzten Samenträger werden vom Weibchen mit der Kloake aufgenommen. Das befruchtete Weibchen legt die 100-300 Eier einzeln an Pflanzenteilen ab. Die Larven entwickeln sich noch im Sommer zu Jungmolchen, selten überwintern sie als Larve. Im Herbst führen sie ein Landleben in lichten Wäldern oder Gärten und suchen sich feuchte, kühle Verstecke z. B. unter Steinen, Falllaub oder Baumwurzeln. Während dieser terrestrischen Phase sind sie dämmerungs- und nachtaktiv. Der Teichmolch überwintert an Land in der Nähe seines Laichgewässers, selten überwintern erwachsene Tiere im Wasser.

Nahrung
Die erwachsenen Tiere ernähren sich von Insekten, Spinnentieren, Würmern, Kleinkrebsen sowie Lurcheier und deren Larven (Kaulquappen). Die Amphibienlarven von Wasserinsekten, Kleinkrebsen, Mückenlarven oder Würmern, Kannibalismus kommt bei Nahrungsmangel vor!

Sonstiges
Teichmolche können recht alt werden. In Gefangenschaft sind mehr als 10 Jahre verbucht; allerdings haben sie sehr viele natürliche Feinde wie Gelbrandkäfer oder Ringelnattern und werden in Freiheit wohl nur selten so alt. Werden im Wasser lebende Teichmolche unsanft berührt, können sie einen hell quakenden Ton ausstoßen.

Weitere Bilder

d0115
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen

 

d0608
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen

 
 

d0568
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen

 
 

d1039
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen

 
 

d1124
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen

 
 

d1928
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Larve

 
 

d3402
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

 
 

d3411
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

 
 

d3487
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

 
 

d7449
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Larve

 

d7709
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Jungtier

 

d7711
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Jungtier

 

d7734
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Jungtier

 

d7729
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Jungtier

 

d7698
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Jungtier

 

d0204
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Jungtier

 

d9188
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

d9159
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

d0496
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Larve

 

d0513
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Larve

 

d0535
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Larve

 

d3561
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen

 

d8924
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen

 

d8982
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Weibchen
aufgrund milder Witterung schon am 02.03.2014 gesichtet

 

d4996
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

 

d4988
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

 

d4745
Teichmolch (Triturus vulgaris)
Männchen

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |