Grünes Heupferd
(Tettigonia viridissima)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d7121
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)
Ordnung Orthoptera
(Geradflügler)
Familie Tettigonioidea
(Laubheuschrecken)
Größe 3 bis 5 cm
Verbreitung Europa, Kleinasien, Nordafrika

Beschreibung
Auffallend große Laubheuschrecke mit leuchtendgrüner Farbe, die hervorragend fliegen kann. Abends besteigt sie Büsche und Sträucher, um dem Bodentau zu entgehen.

Das laute Singen dieser Heuschrecken sind die Zirp-Laute, die an lauen Sommerabenden überall zu hören sind. Die Singaktivität ist temperaturabhängig, bei kühler Witterung singt das grüne Heupferd weitaus weniger. Der Gesang soll Weibchen anlocken, die Hörorgane dieser Tiere sind so fein, dass sie 2 Oktaven höher als der Mensch hören können. Sie sind auch in der Lage mit einem Bein den Schall richtig zu orten.

Die Tiere sind Allesfresser, Junglarven ernähren sich gerne von Blattläusen.

Weitere Bilder

04211
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 
 

d7123
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 
 

04203
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 
 

d7791
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 
 

d9214
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 
 

d1225
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

d1227
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

d8606
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 

d8586
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 

d8599
Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |