Silberner Grünrüssler
(Phyllobius argentatus)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d5004
Silberner Grünrüssler (Phyllobius argentatus)
Ordnung Coleoptera
(Käfer)
Familie Curculionidae
(Rüsselkäfer)
Größe 4 bis 6 mm
Verbreitung gemäßigte Zone Europas
und Asiens
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Die Käfer besitzen eine schwarze Grundfarbe. Kennzeichnend sind die fleckig wirkenden längsgerillten Flügeldecken, die mit kleinen grün oder leuchtend goldgrün gefärbten Schuppen bedeckt sind. Fühler und Beine tragen teilweise auch grüngoldene Schuppen und sind hellgelb bis rötlichbraun gefärbt (seltener dunkel). Der relativ kurze Rüssel ist kaum schmaler als der Kopf und nach unten gekrümmt.

Lebensraum
Den stellenweise sehr häufigen Grünrüssler findet man in Laubmischwäldern, Parks und Gärten.

Lebensweise
Die Käfer leben auf Bäumen und fressen Blätter, während die Larven im Boden an Wurzeln nagen. Für die Verpuppung und Überwinterung bauen die Larven eine Puppenwiege.

Sonstiges
Der Silberne Grünrüssler wird auch goldgrüner Blattnager genannt und gehört zu der artenreichen Gattung Phyllobius mit 25 Arten.
Die beiden Rüsselkäfer-Gattungen Phyllobius und Polydrusus unterscheiden sich in der Länge der Vertiefung der Fühlergrube. Die Fühler werden beim Anlegen an den Körper in eine Rille der Fühlergrube gelegt. Bei Poydrusu ist diese Rille deutlich ausgeprägt, bei Phyllobius nur angedeutet.

Weitere Bilder

d5043
Silberner Grünrüssler (Phyllobius argentatus)

d5001
Silberner Grünrüssler (Phyllobius argentatus)

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |