Schwarzspanner
(Odezia atrata)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d5078
Schwarzspanner (Odezia atrata)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Geometridae
(Spanner)
Größe Flügelspannweite
23 bis 27 mm
Verbreitung Europa,
Asien bis Mongolei
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Der kleine Falter ist unverwechselbar und besitzt schwarze Vorder- und Hinterflügel. Bei jungen, nicht abgeflogenen Tieren, sind kleine weiße Ränder an den Vorderflügeln charakteristisch.

Lebensraum
Er bevorzugt feuchte Habitate wie Lichtungen in Auwäldern, Moorwiesen, Teichgebiete, Wald- und Bergwiesen und feuchte Bachtäler mit offenen Stellen. In warmen Gebieten werden die höheren Lagen besiedelt, zu trockene Gebiete werden aber gemieden.

Lebensweise
Der tag- und nachtaktive Schwarzspanner benötigt zur Flugzeit von Mitte Mai bis Juli ungemähte und naturnahe Wiesen. Er fliegt meist nur kurze Strecken und setzt sich bald wieder. Die Eiablage erfolgt im Flug. Die Eier überwintern. Es wird nur eine Generation ausgebildet.

Nahrung
Die Falter saugen Nektar an verschiedenen Blüten, Nahrung der Raupen sind verschiedene Doldenblütler.

Sonstiges
Der Schwarzspanner wird auch als »Kaminfegerle« bezeichnet und kann in geeigneten Biotopen teilweise massenhaft auftreten.

Weitere Bilder

d5082
Schwarzspanner (Odezia atrata)

 

d5206
Schwarzspanner (Odezia atrata)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |