Veränderlicher Edelscharrkäfer
(Gnorimus variabilis)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d0823
Veränderlicher Edelscharrkäfer (Gnorimus variabilis)
Ordnung Coleoptera
(Käfer)
Familie Scarabaeidae
(Blatthornkäfer)
Größe Männchen:
17 bis 21 mm
Weibchen:
18 bis 23 mm
Verbreitung nördliches Südeuropa
Mitteleuropa
südliche Nordeuropa
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Der Veränderlicher Edelscharrkäfer gehört zu zur Unterfamilie der Rosenkäfer (Cetoniinae). Er besitzt einen schwach gewölbten schwarzen und etwas glänzenden Körper. Die Flügeldecken tragen je 4 bis 5 kleine helle Flecken, wobei die Ausdehnung dieser Punktflecken variabel ist. (Der Artname variabilis weist auf eine variable Färbung hin).

Lebensraum
Die Käfer leben in lichten Laubwäldern oder an Waldrändern. Von Mai/Juni bis Juli/August sind die Tiere vorzugsweise an Stämmen von Eichen und Esskastanien zu finden. Auch in den Mulmhöhlen ihrer Brutbäumen kann man sie antreffen. Blüten fliegen sie eher selten an.

Lebensweise
Die Entwicklung zum Käfer findet im Mulm von Alt- und Totholzbäumen oder in liegenden morschen Baumstämmen statt und dauert meist zwei Jahre. Der Edelkäfer kann mit geschlossenen Flügeln fliegen, da die Deckflügel hinter den Schultern ausgeschnitten sind.

Nahrung
Die Imagines ernähren sich von Pollen, Nektar und Baumsäften. Die Larven fressen im Mulm der Baumhöhlen.

Sonstiges
In neueren Werken wird die Art auch als G. octopunctatus bezeichnet. Die Käfer sind im Westen und Norden sehr selten und gelten als Urwaldrelikt. In der Roten Liste der gefährdeten Tiere Deutschlands wird die Art der Kategorie 1 (vom Aussterben bedroht) zugeordnet.

Weitere Bilder

d0837
Veränderlicher Edelscharrkäfer (Gnorimus variabilis)

 

d0795
Veränderlicher Edelscharrkäfer (Gnorimus variabilis)
Pärchen

 

d0816
Veränderlicher Edelscharrkäfer (Gnorimus variabilis)
Pärchen

 

d0836
Veränderlicher Edelscharrkäfer (Gnorimus variabilis)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |