Roter Halsbock
(Corymbia rubra)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  04735
Roter Halsbock (Corymbia rubra)
Ordnung Coleoptera
(Käfer)
Familie Cerambycidae
(Bockkäfer)
Größe bis 20 mm lang
Verbreitung Europa (außer iberische Halbinsel), Sibirien, Japan und Nordamerika
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Das robustere Weibchen des Halsbockes hat ein rotbraunes Halsschild, das des Männchens ist schwarz.

Lebensweise
Dieser häufige Bockkäfer ist bis hoch in die Berge verbreitet. Die erwachsenen Käfer leben auf Lichtungen und Waldwiesen. Sie sind ab Juni anzutreffen, die Männchen besuchen die Blüten verschiedener Doldenpflanzen.

Die Weibchen legen ihre Eier in alte Baumstümpfe (oft Fichten oder Kiefern). Die Larven nagen im Holz gewundene Gänge, die Entwicklung bis zur Imago dauert in der Regel 2 Jahre.

Weitere Bilder

d8038
Roter Halsbock (Corymbia rubra)

 
 

d7984
Roter Halsbock (Corymbia rubra)

 
 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |