Gemeiner Widderbock
(Clytus arietis)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d1868
Gemeiner Widderbock (Clytus arietis)
Ordnung Coleoptera
(Käfer)
Familie Cerambycidae
(Bockkäfer)
Größe 7 bis 14 mm
Verbreitung Mittel- und Südeuropa,
im Norden bis Dänemark,
auch Britischen Inseln,
im Osten bis Vorderasien
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Der Käfer ist von gestreckter Gestalt und durch eine wespenähnliche schwarz-gelbe Zeichnung gekennzeichnet. Der Kopf trägt mittellange, rot-gelbe und geschwärzte zum Ende verdickte Fühler. Das behaart schwarze Halsschild ist punktiert und an den Rändern teilweise gelb. Die Flügeldecken besitzen eine gelbe, strichartige Zeichnung. Seine sehr langen Beine sind rot-gelb mit schwarzen Bereichen.

Lebensraum
Diesen häufigen und sehr flüchtigen Bockkäfer kann man in Wäldern von Mai bis Juli auf Holz (oft auf Buche) aber auch auf Doldenblütlern und blühenden Sträuchern finden. Er ist oft auf Holzklaftern und Reisig anzutreffen.

Lebensweise
Die Larven entwickeln sich in verschiedenen Laubhölzern und legen verschlungene Gänge zwischen Rinde und Holz an. Die Verpuppung der Larven erfolgt 10 cm tief in Eichen- Buchen- oder Haselnussholz, sie überwintern 2-mal.

Nahrung
Die Käfer nehmen Nektar und Pollen häufig von Doldenblütlern zu sich, die Larven ernähren sich von Totholz.

Sonstiges
Fressfeinde sollen durch die wespenähnlichen Warnfarben abgeschreckt werden.

Weitere Bilder

d3258
Gemeiner Widderbock (Clytus arietis)

 

d3263
Gemeiner Widderbock (Clytus arietis)

 

d1877
Gemeiner Widderbock (Clytus arietis)

 
 

06604
Gemeiner Widderbock (Clytus arietis)

 
 

d4099
Gemeiner Widderbock (Clytus arietis)

 
 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |