Grüner Langfühler
(Adela reaumurella)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
 Männchen   d8225
Grüner Langfühler (Adela reaumurella)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Adelidae
(Langhornmotten)
Größe Flügelspannweite
14 bis 18 mm
Verbreitung weite Teile Europas,
südlich bis Sizilien,
östlich bis Japan
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Die kleinen Falter besitzen silbrig glänzende grün-metallische Vorderflügel. Ein heller fransiger Saum kennzeichnet die dunklen violetten Hinterflügel. Auffällig sind die Fühler der Männchen, die ca. das dreifache der Körperlänge betragen. (Bei den Weibchen beträgt die Länge etwa das 1,4fache der Körperlänge).

Raupe
Die gelblichen Raupen tragen einen bräunlichen Nackenschild.

Lebensraum
Habitate sind warme lichte Laubwälder, Lichtungen und Waldränder.

Lebensweise
Diese Langhornmotten fliegen meist von April bis Mai. Die Männchen tanzen im Frühjahr in teilweise großen Schwärmen (30 Individuen) in den Ästen von Laubbäumen von unten bis in die Wipfel. Wird ein Weibchen angetroffen wird es verfolgt und gepackt. Die Paarung erfolgt schon im kurzen Flug und anschließend am Boden.
Die Raupen leben in der Vegetationsschicht in einem aus Blattstücken gefertigten Sack. Dort findet nach der Überwinterung auch die Verpuppung statt.

Nahrung
Die Raupen ernähren sich von am Boden liegenden trockenen und frischen Blättern von Eichen und Buchen, aber auch anderen Laubhölzern.

Weitere Bilder

d8242
Grüner Langfühler (Adela reaumurella)
Männchen

 

06501
Grüner Langfühler (Adela reaumurella)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2020   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |