Grünwidderchen
(Unterfamilie procridinae)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
 Männchen   d5134
Grünwidderchen (Unterfamilie procridinae)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Zygaenidae
(Blutströpfchen, Widderchen)
Größe Flügelspannweite
20 bis 25 mm
Verbreitung Europa
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Familie
Grünwidderchen gehören innerhalb der Familie der »Blutströpfchen, Widderchen« (Zygaenidae) zur Unterfamilie »Grünwidderchen« (Procridinae) oder »Trauerwidderchen« (Chalcosiinae).

Aussehen
Charakteristisch für junge Grünwidderchen sind die leuchtend goldgrün, schwarzblau oder blaugrün mit deutlichem Metallglanz gefärbten Vorderflügel. Ältere Falter sind dunkel graubraun ohne den deutlichen Metallglanz. Die Hinterflügel haben eine schwarzgraue Färbung. Die Fühler des Männchens sind deutlich gekämmt, die des Weibchens fadenförmig.

Lebensraum
Grünwidderchen kommen auf wärmebegünstigten Trockenrasen und trockenen Sandgebieten vor, doch sind sie überall recht selten, an vielen Fundorten gefährdet.

Lebensweise
Die Eier werden in kleinen Gruppen an der Blattunterseite der Futterpflanze abgelegt. Nach der Überwinterung verpuppen sich die Raupen in einem lockeren, weißlichen Gespinst an den Zweigen der Futterpflanze. Bei einigen Arten treten sie bisweilen in größerer Zahl auf und können dann sogar Kahlfraß verursachen.

Sonstiges
Eine sichere Artbestimmung ist nicht über Fotos möglich, da die Falter zeichnungslos sind und die Originalfärbung schnell verblasst. Für eine genaue Bestimmung ist eine Genitaluntersuchung erforderlich.

Weitere Bilder

d5121
Grünwidderchen (Unterfamilie procridinae)
Männchen

 

d5133
Grünwidderchen (Unterfamilie procridinae)
Männchen

 

d5487
Grünwidderchen (Unterfamilie procridinae)
Weibchen

 

d6318
Grünwidderchen (Unterfamilie procridinae)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2017   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |