Später Ginsterspanner
(Chesias legatella)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d8354
Später Ginsterspanner (Chesias legatella)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Geometridae
(Spanner)
Größe Flügelspannweite
35 bis 38 mm
Raupe
bis 28 mm
Verbreitung Europa bis zum
Süden Skandinaviens,
Nordafrika
Weblink(s)
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Der Späte Ginsterspanner besitzt eine braune Flügeloberseite, auf der eine auffallend weiße Längslinie verläuft.

Raupe
Die recht schlanke Raupe ist grünlich gefärbt.

Lebensraum
Besiedelt werden warme, trockene Biotope mit Vorkommen von Ginsterbeständen (Ginsterheiden- und säume).

Lebensweise
Die Falter sind dämmerungsaktiv und fliegen von September bis Anfang November. Die Überwinterung erfolgt als Ei. Im Frühjahr schlüpfen die Raupen und sind dann bis Juni aktiv. Die Verpuppung vollzieht sich in der Erde. Ab September schlüpfen dann die Imagines.

Nahrung
Die Raupen ernähren sich von Ginster-Arten.

Sonstiges
Die Falter fliegen das Licht an.

Weitere Bilder

d8350
Später Ginsterspanner (Chesias legatella)

 

d8366
Später Ginsterspanner (Chesias legatella)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2017   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |