morphologisch
...die äußere Gestalt, Form, den Aufbau betreffend...
ontogenetisch
...die Entwicklung des Individuums betreffend...
» Systematik «
Taxonomie (binäre Nomenklatur)

Der zoologische Systematiker, der Ordnung in die Vielfalt der Tierarten bringen will, betrachtet die Tiere äußerlich (morphologisch) , innerlich (anatomisch) und hinsichtlich der Entwicklung (ontogenetisch) . Zum Zwecke der Systematisierung ist also aussschlaggebend, in welchen Formen sich die Tiere voneinander unterscheiden. Darauf beruht die folgende Einteilung.

Gleichen sich Tiere in wesentlichen Merkmalen völlig und können sie als Männchen und Weibchen miteinander wieder gleiche, fruchtbare Nachkommen hervorbringen, so gehören sie zu einer Art. Wenn sie daneben in unerheblichen Merkmalen, wie Färbung oder Größe, voneinander abweichen, dann kann man von Unterarten, Varietäten, Rassen, Formen oder Abarten sprechen. Arten, die sich nur geringfügig unterscheiden, faßt der Systematiker zu einer Gattung zusammen. Werden die Unterschiede größer, so stellt er dann weitere Gattungen auf. Diese lassen sich dann wieder nach dem Grad der Ähnlichkeit zu Familien vereinigen. Auf der nächsthöreren Stufe stehen die Ordnungen, die aus einander ähnelnden Familien zusammengesetzt sind. Weiterhin werden zusammengehörige Ordnungen zu Klassen vereinigt. Klassen faßt der zoologische Systematiker dann zu Stämmen zusammen, und alle Tierstämme bilden das Reich der Tiere.

Der Systematiker geht also, wie wir sehen, bei der Aufstellung eines Systems und der Einteilung der Arten davon aus, welcher Grad der äußeren und inneren Körperähnlichkeiten von ausgewachsenen Tieren und welche Übereinstimmung in den Entwicklungsstufen vorhanden ist. Solche Ähnlichkeiten sind aber nach der Abstammungslehre auf gemeinsame Vorfahren zurückzuführen. Damit zeigt das zoologische System die Verwandschaft auf oder kommt der Verwandschaft weitgehend nahe.

Die zoologische Systematik ist daher ein natürliches System.

Beispiel:

Systematik (Wespe) Systematik (Hummel)
Arten: crabro Hornisse Arten: terrestris Erdhummel
media Mittlere Wespe hortorum Gartenhummel
germanica Deutsche Wespe pratorum Wiesenhummel
Gattung: vespa Gattung: bombus
Familie: Wespen
(Vespidae)
Familie: Bienen
(Apidae)
Ordnung: Hautflügler
(Hymenoptera)
Ordnung: Hautflügler
(Hymenoptera)
Klasse: Insekten
(Insecta)
Klasse: Insekten
(Insecta)
Stamm: Gliederfüßer
(Arthropoda)
Stamm: Gliederfüßer
(Arthropoda)
Unterreich: Vielzeller
(metazoa)
Unterreich: Vielzeller
(metazoa)
Reich: Tierreich
(Regnum animale)
Reich: Tierreich
(Regnum animale)
Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de