Gelbbindiger Zangenbock
(Rhagium bifasciatum)
ArtenInfo
Ordnung Käfer
(Coleoptera)
Familie Cerambycidae
(Bockkäfer)
Größe 0,7 bis 1,4 cm
Verbreitung Europa, Kleinasien

Aussehen
Der gelbbindige oder zweibindige Zangenbock gehört zu den häufigeren mitteleuropäischen Bockkäferarten und ist an den großen dunklen Punkten in der Mitte der Flügeldecken gut zu erkennen.

Lebensweise
Die Eier werden meist in abgestorbenes Holz von Fichte, Tanne, Kiefer oder Lärche abgelegt. Er fliegt auf Blüten, um dort Pollen und kleine Blütenteile abzunagen.

Die im Holz lebenden Larven fressen tiefe und breite Gänge und verpuppen sich meist nach 2 Jahren. Der Käfer schlüpft im Herbst und bleibt zunächst schützend im Holz, fliegt dann erst von Mai bis Juni.

www.naturspektrum.de | Seite | 1

 

Gelbbindiger Zangenbock (Rhagium bifasciatum)
 
 
 
 
www.naturspektrum.de | Seite | 2

 

Gelbbindiger Zangenbock (Rhagium bifasciatum)
 
 
www.naturspektrum.de | Seite | 3