Natternkopf-Grasminiermotte
(Ethmia bipunctella)
ArtenInfo
Ordnung Schmetterlinge
(Lepidoptera)
Familie Elachistidae
(Grasminiermotten)
Größe Flügelspannweite
19 bis 28 mm
Verbreitung Europa,
Nordamerika

Aussehen
Die Vorderflügel der Natternkopf-Grasminiermotte sind schwarz-weiß. Kennzeichnend sind auch drei schwarze Punkte, die auf der Oberseite an beiden Seiten des Thorax zu sehen sind. Der Hinterleib ist orangegelb.

Lebensraum
Bevorzugt werden Habitate mit sandigen Böden wie Magerrasen, Dünen, Ruderalflächen oder ähnliches.

Lebensweise
Es werden 2 Generationen der in Deutschland recht häufigen Art ausgebildet (April/Juni und August/September). Ruhende Falter rollen die Flügel eng an den Körper. Die Raupen bilden feine Gespinste und verpuppen sind in verwelkten Stängeln.

Nahrung
Nahrungspflanzen der Raupen sind Blüten und Blätter von Raublattgewächsen, vorrangig die des Gewöhnlichen Natternkopfes oder der Gewöhnlichen Hundszunge.

Sonstiges
Die Falter fliegen auch das Licht an.

www.naturspektrum.de | Seite | 1

 

Natternkopf-Grasminiermotte (Ethmia bipunctella)
Pärchen
Pärchen
Pärchen
www.naturspektrum.de | Seite | 2