Mittlere Wespe
(Dolichovespula media)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
 Weibchen   d9881
Mittlere Wespe (Dolichovespula media)
Ordnung Hymenoptera
(Hautflügler)
Familie Vespidae
(Faltenwespen)
Größe Weibchen und Drohnen
bis 20mm
Königin
bis 25 mm
Verbreitung Großteil Europas
und Asiens
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Die Weibchen dieser auch als »Kleine Hornisse« bezeichneten Wespe besitzen eine rostbraune Brust. Aufgrund der Größe und dieser rostbraunen Brust erinnert die Königin der Mittleren Wespe sehr an eine Hornisse. Weiteres Kennzeichen ist die schmale gelbe Brustquerlinie, die auf jeder Seite einen spitzen Winkel mit der gelben Längslinie vor den Flügeln bildet. Typisch ist die gelbe Einbuchtung des Auges und die drei auf dem Scheitel gut sichtbare Punktaugen.

Diese friedfertige Art ist sehr farbvariabel und es kommen oft Tiere mit einem ziemlich dunklen Hinterleib vor, der durch schmale gelbe Binden gekennzeichnet ist.

Lebensraum
Sie kommt in lichten Wäldern aber auch oft in Gärten und Anlagen vor.

Lebensweise
Die Mittlere Wespe hat einen relativ kurzen Lebenszyklus von Mai bis August/September. Sie hängt ihr etwas längliches, fußballgroßes Ballonnest (im Mittel nur bis 200 Tiere) frei an Zweige. Es wird mit einem Mantel versehen, der aus dachziegelartig übereinander greifenden, gewölbten Schuppen besteht.

Nahrung
Die Imagines ernähren sich von Pollen und Nektar. Die Larven werden mit zerkauten Insekten gefüttert.

Sonstiges
Die Temperaturen im Nest haben einen Einfluss auf die Entwicklung der Larven, was durch eine variable Ausprägung des Hinterleibes sichtbar wird. Je niedriger die Temperatur, desto dunkler ist die Färbung des Hinterteils (Abdomen)

Weitere Bilder

d9888
Mittlere Wespe (Dolichovespula media)
Weibchen

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2022   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |