Hornisse
(Vespa crabro)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d9575
Hornisse (Vespa crabro)
Ordnung Hymenoptera
(Hautflügler)
Familie Vespidae
(Faltenwespen)
Größe Weibchen bis 35 mm, Arbeiterinnen und Männchen etwa 25 bis 30 mm
Verbreitung Mitteleuropa, USA
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Der Hinterleib der Hornissen ist gelb-schwarz oder gelb-braun gestreift, während die Brust rot-braun oder schwarz gefärbt ist.

Lebensraum
Hornissen sind ursprünglich Bewohner artenreicher Misch- und Auwälder. Sie kommen aber auch auf Streuobstwiesen oder in Parks und Gärten vor, die einen Baumbestand von Eichen, Eschen oder Birken vorweisen. Es werden gelegentlich auch verlassene Mäuselöchern als Nistplatz angenommen.

Lebensweise
Die Flugzeit ist von April bis Oktober. Die Staaten bildenden Hornissen bauen ihr Nest aus morschem Holz, welches bis zu 1000 Tiere beherbergen kann. Genau wie bei den Wespenstaaten bestehen die Hornissenstaaten nur ein Jahr lang. Die alte Königin sowie alle Arbeiterinnen und Männchen sterben im Spätherbst, spätestens beim ersten Nachtfrost. Nur die jungen begatteten Weibchen überwintern.

Nahrung
Hornissen leben räuberisch, sie jagen andere Insekten ernähren sich aber auch von Obst und anderen Pflanzensäften. Auch verwandte Insekten wie Wespen werden oft von Hornissen erbeutet. Die Larven werden mit den erbeuteten Insekten gefüttert.

Sonstiges
Hornissen können ebenso wie Wespen, Bienen und Hummeln stechen, sie sind zwar weniger aggressiv wie die Wespen, ihr Stich - übrigens nicht gefährlicher als ein "normaler" Wespenstich - ist aber umso schmerzhafter.

Weitere Bilder

d9688
Hornisse (Vespa crabro)

 

d6582
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d6750
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d6742
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d6606
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d6595
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d6557
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d9523
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d9521
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d6592
Hornisse (Vespa crabro)

 
 

d1726
Hornisse (Vespa crabro)

 

d1737
Hornisse (Vespa crabro)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2017   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |