Große Köcherfliege
(Phryganea grandis)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d8189
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)
Ordnung Andere Insekten
(Andere Insekten)
Familie
Größe Flügelspannweite
40 bis 60 mm
Verbreitung Europa

Aussehen
Phryganea grandis ist die größte mitteleuropäische Köcherfliege. Die Vorderflügel sind grau gefärbt und marmoriert. Die Hinterflügel sind graubräunlich. Die Tiere haben kräftige Fühler, die etwa so lang wie die Vorderflügel sind. Im Gegensatz zu der verwandten Ordnung der Schmetterlinge fehlt bei den Köcherfliegen der Saugrüssel auch sind die Flügel behaart und tragen keine Schuppen.

Lebensraum
Besiedelt wird der Randbereich stehender oder langsam fließende Gewässer.

Lebensweise
Die nachtaktiven Imagines kann man von April bis August antreffen. Die zylindrischen Larven erinnern in der Gestalt an Schmetterlingsraupen und bauen ihren spiralförmig angeordneten Köcher aus Pflanzenteilen, dabei dient oft ein Schilfstängel als Röhre. Sie können sich recht flink mit ihren Köchern im Wasser bewegen. Die Überwinterung erfolgt als Larve, die Verpuppung im Frühjahr.

Nahrung
Erbeutet werden Insektenlarven.

Sonstiges
Phryganea grandis ist von der Zeichnung her der Köcherfliege Glyphotaelius pellucidus zwar ähnlich, letztere besitzt aber eine typische Einbuchtung am Flügelende.

Weitere Bilder

d8195
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8211
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8202
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8219
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8179
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8194
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8199
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8224
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

d8187
Große Köcherfliege (Phryganea grandis)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2018   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |