Brauner Feuerfalter
(Lycaena tityrus)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
 Männchen   d6340
Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Lycaenidae
(Bläulinge)
Größe Flügelspannweite
23 bis 28 mm
Verbreitung Mittel- und Südeuropa,
nördlich bis Dänemark,
östlich bis Zentralasien
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Die Männchen des Braunen Feuerfalters haben eine dunkelbraune mit kleinen schwarzen Flecken besetzte Flügeloberseite und undeutliche orange Flecken am Saum. Das Weibchen hat fast vollständig orange Vorderflügel. Die Unterseite der Flügel ist hellgräulich mit kleinen schwarzen Flecken. Die hellgrüne Raupe des Braunen Feuerfalters besitzt weiße Flecken.

Lebensraum
Geeignete Lebensräume sind blütenreiche naturnahe Wiesen sowie Trockengebiete mit Strauchwuchs. Im Gebirge werden Höhen bis 1700 m besiedelt.

Lebensweise
Die Falter können ein bis zwei Generationen pro Jahr hervorbringen, wobei die Flugzeit der Ersten von April bis Mai, die der Zweiten von Juli bis September ist. Die Raupen überwintert.

Nahrung
Futterpflanzen der Raupen sind verschiedene Sauerampfer-Arten. Die Falter saugen an Korbblütlern.

Sonstiges
Der Braune Feuerfalter wird aufgrund seiner schwefelgelben Färbung der Flügelunterseite (2te Faltergeneration) auch als »Schwefelvögelchen« bezeichnet.

Weitere Bilder

d6319
Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus)
Männchen

 

d6327
Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus)
Männchen

 

d8617
Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus)
Männchen

 

d8628
Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus)
Männchen

 

d8624
Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus)
Männchen

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2017   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |