Heidespanner
(Ematurga atomaria)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
 Männchen   d5125
Heidespanner (Ematurga atomaria)
Ordnung Lepidoptera
(Schmetterlinge)
Familie Geometridae
(Spanner)
Größe Flügelspannweite
22 bis 30 mm
Raupe
bis 30 mm
Verbreitung Europa,
Teile Asiens
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia
Lepiforum   Lepiforum

Aussehen
Die Geschlechter des Heidespanners sind deutlich voneinander unterscheidbar (Sexualdichroismus). Die Flügel des Weibchens sind weiß, die des Männchens gelbbraun. Beiden Geschlechtern gemeinsam sind gesprenkelte Querstriche auf den Flügeldecken. Die Männchen besitzen doppelt gekämmte Fühler, die Fühler der Weibchen sind fadenförmig.

Raupe
Die schlanke glatte Raupe ist grün bis graubraun gefärbt und besitzt eine Rückenlinie und Seitenstreifen.

Lebensraum
Heidespanner sind im gesamten Bundesgebiet nicht gefährdet und weit verbreitet. Es werden verschiedenste Lebensräume besiedelt, er ist in Moor- und Heidegebieten oder Magerrasen regelmäßig anzutreffen.

Lebensweise
Die Falter sind tagaktiv und fliegen von April bis September, bei warmen Wetter besonders häufig. Bei günstiger warmer Witterung werden 2 Generationen pro Jahr ausgebildet, andernfalls nur 1 Generation. Die länglichen Eier haben eine grüne bis gelbrote Färbung. Die punktierte gelbbraune Puppe überwintert im Boden.

Nahrung
Nahrungspflanzen der Raupen sind Besenheide, Heidekraut, Wicke, Hornklee, Flockenblume, Färberginster, Gagelstrauch und anderen niedrige Kräuter.

Sonstiges
Der Heidespanner wird auch Heidekraut-Spanner genannt.

Weitere Bilder

d5142
Heidespanner (Ematurga atomaria)
Weibchen

 

d5122
Heidespanner (Ematurga atomaria)
Männchen

 

d5140
Heidespanner (Ematurga atomaria)
Weibchen

 

d8668
Heidespanner (Ematurga atomaria)
Weibchen

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2017   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |