Goldleiste
(Carabus violaceus)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d5183
Goldleiste (Carabus violaceus)
Ordnung Coleoptera
(Käfer)
Familie Carabidae
(Laufkäfer)
Größe 22 bis 35 mm
Verbreitung Europa bis
Ostsibirien und Japan
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Aussehen
Die Goldleiste besitzt eine gedrungene Gestalt. An den Rändern der Brust und der ungestreiften Flügeldecken sind blauviolette Färbungen zu erkennen. Diese sehr weit verbreitete Art neigt stark zur Bildung von Unterarten, die sich fruchtbar miteinander kreuzen.

Lebensraum
Die Tiere sind von der Ebene bis ins Gebirge anzutreffen, meist im Wald, nur gelegentlich im offenen Gelände. Trockene Stellen werden gemieden.

Lebensweise
Sie jagen nachtaktiv am Waldboden, tagsüber werden Verstecke unter Moos, Rinden und Steinen aufgesucht. Die Carabus-Arten sondern (teilweise verspritzen) aus einer Hinterleibsdrüse ein übel riechendes Sekret. Die Larven verpuppen sich nach mehreren Häutungen in Erdhöhlen.

Nahrung
Der Käfer und seine Larven leben räuberisch. Neben Insekten und Spinnen werden durchaus auch junge Amphibien erbeutet. Teilweise wird auch Aas nicht verschmäht.

Sonstiges
Der »Violetter Laufkäfer« steht unter Naturschutz!

Weitere Bilder

d5213
Goldleiste (Carabus violaceus)

 

d5177
Goldleiste (Carabus violaceus)

 

d6836
Goldleiste (Carabus violaceus)

 

d6858
Goldleiste (Carabus violaceus)

 

d6880
Goldleiste (Carabus violaceus)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2017   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |