Weidensandbiene
(Andrena vaga)
ArtenInfo
ArtenInfo drucken
  d5935
Weidensandbiene (Andrena vaga)
Ordnung Hymenoptera
(Hautflügler)
Familie Andrenidae
(Sandbienen)
Größe Weibchen 13-14 mm
Männchen kleiner
Verbreitung Deutschland, fast ganz Europa
Weblink(s)
Wikipedia   Wikipedia

Gattung
Die Weidensandbiene gehört zur Gattung der Sandbienen (Andrena) innerhalb der Familie(Andrenidae).

Aussehen
Sie hat einen schwarzen Körper und einen weißlich behaarten Kopf bei einem unterseitig weiß behaarten Mittelleib. Die Männchen sind schlanker und kleiner als die Weibchen und besitzen zusätzlich graue Haare zwischen den Hinterleibsringen.

Lebensraum
Die Weidensandbiene nistet auf unbewachsenen Stellen am Boden auf trockener Erde. Es werden Waldränder, Wiesen, Sand- und Kiesgruben oder Heidegebiete besiedelt.

Lebensweise
Ihre einfachen Nester baut die Sandbiene am liebsten in sandigem Boden, sie gräbt schief eindringende 10-30 cm lange Röhren und arbeitet am höhlenähnlichen Ende nischenartige Brutzellen aus, die mit Pollen gefüllt und nach der Eiablage vermauert werden. Die Larve verpuppt sich in einem Kokon, in dem auch die fertig entwickelte Biene überwintert. Der Schlupf erfolgt erst im nächsten Frühling. Die Weidensandbiene nistet in kleinen Kolonien.

Nahrung
Als Nahrung dient vorwiegend Nektar von Doldengewächsen, Korb- und Kreuzblütlern sowie Hahnenfußgewächsen.

Sonstiges
Im Gegensatz zu Honigbienen leben Sandbienen solitär, sie sind also nicht staatenbildend. Viele Schmarotzer benutzen die Larven als Wirt und werden z. B. von verschiedenen Wespenbienen parasitiert.


Eine sehr ähnliche Art ist die Graue Sandbiene (Andrena cineraria), die aber im Unterschied zur Weidensandbiene (Andrena vaga) ein schwarzes Band auf dem Rücken trägt.

Weitere Bilder

d5941
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d5868
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d5860
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d8281
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1937
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1939
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1977
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1989
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1975
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1990
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1993
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d1994
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d2013
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d2022
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d2012
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d2020
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

d8557
Weidensandbiene (Andrena vaga)

 

Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2017   info@naturspektrum.de  | Seite drucken |