Quiz


Statistik

Testen Sie Ihr Wissen!


Es gibt vielfältige Unterschiede zwischen Schlangen und Eidechsen. Welche Aussage ist richtig?Frage 1/10
Schlangen und Eidechsen können bei Gefahr ihren Schwanz abwerfen, um Räubern zu entgehen.
Eidechsen haben bewegliche Lider und können blinzeln, Schlangen haben starre Augen.
Schlangen und Eidechsen halten echten Winterschlaf.

Als Autotomie wird das Abwerfen von meist später wieder nachwachsenden Körperteilen an vorgebildeten Bruchstellen bezeichnet. Der Schwanz welches Schuppenkriechtieres autotomiert nicht?Frage 2/10
Zauneidechse (Lacerta agilis)
Ringelnatter (Natrix natrix)
Blindschleiche (Anguis fragilis)

Welche Aussage über Krokodile ist richtig?Frage 3/10
Bei den Echten Krokodilen stößt der 4 Zahn jeder Unterkieferhälfte in eine Kerbe des Oberkiefers und ist so bei geschlossenem Maul sichtbar. Bei Alligatoren passt der 4 Zahn in ein Loch des Oberkiefers, kein Zahn ist bei geschlossenem Maul sichtbar.
Bei geschlossenem Maul ist bei allen Krokodilarten der 4 Zahn nicht sichtbar.
Bei vielen Krokodilarten sind mehrere Zähne bei geschlossenem Maul sichtbar.

Welche heimische Eidechsenart bringt lebende Junge (ei-lebendgebährend = Ovoviviparie) zur Welt?Frage 4/10
Waldeidechse (Zootoca vivipara)
Smaragdeidechse (Lacerta bilineata)
Zauneidechse (Lacerta agilis)

Welche Aussage ist richtig?Frage 5/10
Echsen besitzen an jedem Bein 5 Zehen.
Genau wie bei den Amphibien haben die Kriechtiere an den Vorderbeinen 4 Zehen, die Hinterbeine besitzen 5 Zehen.
Vorder- und Hinterbeine haben bei Amphibien und Reptilien die gleiche Zehenanzahl.

Wie riechen Reptilien?Frage 6/10
Diese Kaltblüter riechen durch die Nasenlöcher, die Zunge dient zum Schmecken.
Kriechtiere können nicht riechen.
Reptilien ziehen mit ihrer Zunge Luft in die Mundhöhle und führen sie so zu einem inneren Riechorgan.

Welche Aussage über die Entwicklung der Reptilien ist falsch?Frage 7/10
Die Metamorphose der Reptilien ist nur minimal, ihre Gestaltveränderung vollzieht sich nur an wenigen Tagen nach dem Schlüpfen.
Die Jungtiere gleichen den erwachsenen Tieren unmittelbar nach der Geburt bis aufs Haar.
Genau wie bei den Amphibien gibt es auch bei den Reptilien ei-lebendgebärende Arten (Ovoviviparie).

Welche Tiergruppe gehört nicht zu den Schuppenechsen (Lepidosauria)?Frage 8/10
Geckos (Gekkonidae)
Brückenechsen (Sphenodontida)
Skinke (Scincomorpha)

Welche Aussage ist wahr und unterscheidet die heimischen Zaun- und Waldeidechsen?Frage 9/10
Der Farbunterschied zwischen Mänchen und Weibchen bei der Zauneidechse ist prägnant, die Geschlechter der Waldeidechse sind relativ gleich gefärbt.
Beide Eidechsenarten bringen lebende Junge zur Welt.
Nur die Zauneidechse wirft bei Gefahr ihren Schwanz ab.

Welches Schuppenkriechtier ist nicht giftig?Frage 10/10
Gila-Krustenechse (Heloderma suspectum)
Mauergecko (Tarentola mauritanica)
Kreuzotter (Vipera berus)


Vorherige Seite TOP Nach oben

© 2003-2018   info@naturspektrum.de  |